10 Rätselhafte Entdeckungen, die sich Keiner erklären kann - Atcontact.de VideoTube


10 Rätselhafte Entdeckungen, die sich Keiner erklären kann 5 months ago

153, 829 Views

1, 129 Likes  106 Deslikes

amazon.de

Dieser Artikel ist jetzt auf amazon.de verfügbar.

10 Rätselhafte Entdeckungen, die sich Keiner erklären kann
► Hier ABONNIEREN: https://goo.gl/FDFpDo

Vergrabene Schätze waren schon immer Grundlage für Mythen und Legenden. Meist werden sie an exotischen, weit entfernten Ort vermutet. Aber oftmals haben normale Menschen im Alltag Bemerkenswertes unter Tage entdeckt - Fossilien, wertvolle Schätze mit seltenen Edelsteinen und einen Ferrari.

Goldmünzen in New Mexico
Ein Paar ging mit ihrem Hund auf ihrem Grundstück in der sonnigen Sierra Nevada, New Mexico Gassi. Einer von ihnen bemerkte einen alten Kanister, der aus dem Boden ragte.

Schatz im österreichischen Hinterhof gefunden
2007 grub ein Österreicher ein Loch für seinen Teich im Hinterhof. Dabei stieß er auf eine kleine Schachtel, die er für 3 Jahre ungeöffnet
beiseite legte. Doch als er dann beim Packen für seinen Umzug hineinschaute, verständigte er sofort die Beamten.

Gartengeld
Ein arbeitsloser Mann grub außerhalb von Chicago, Illinois, in seinem Hinterhof nach Brokkoli, um das Abendessen vorzubereiten. Aber stattdessen fand Wayne Sabaj einen Seesack mit 20-Dollar- Scheinen.

Der North Carolina Smaragd
Central North Carolina ist ein bekannter Smaragdminen Ort. Hiddenite, nördlich von Charlotte, ist nach den Steinen benannt, die er produziert; ähnlich, doch blasser als Smaragde. In den 1900er Jahren berechneten die Besitzer den Gräbern drei Dollar pro Tag. Doch Geschichten über wertvolle Steine kamen nicht zu Tage.

Stern von Murfreesboro
Arkansas größter Diamant wurde von einem Touristen in der Arkansas Diamond Mine gefunden. Der blaue Stern von Murfreesboro hat vierunddreißig und ein Viertel Karat und misst fast 2 cm. 1964, als John Pollack ihn fand, wurde er mit 13.500 Euro bewertet. Heute ist er weit über 90.000 Euro wert.

Dinosaurierknochen
1997 baute ein 68-jähriger Rentner in seinem Garten in Suffolk, England, einen Zaun. Dabei beförderte er ein riesiges Fossil zu Tage. Unsicher was es genau war, verstaute er es in seinem Gartenhaus und vergaß es. Beim Schuppen ausräumen 16 Jahre später fand er die Reliquie wieder und beschloss sie ins örtliche Museum zu Experten zu bringen.

Unterwasser-Gold
2015 erkundete ein Amateur-Tauchclub die Küste Israels. Sie entdeckten Spielzeug, welches unter der Meeresoberfläche schimmerte. Doch es waren tausendjährige Goldmünzen. Und sie fanden noch mehr davon. Der Direktor des Clubs meldete das Ereignis unverzüglich der israelischen Antiquitätenbehörde. Beamte kamen mit Metalldetektoren. Zweitausend Goldmünzen waren im neuwertigen Zustand.

Walknochn
Der älteste Bartenwal der Welt wurde 2018 in einem Steinbruch vor der Küste Neuseelands gefunden. Schätzungsweise älter als 27 Millionen Jahre, bildeten die Fossilien des verendeten Wals den größten Teil des Körpers.

Friedhof
Vincent Marcello aus New Orleans, Louisiana, wollte einen Swimmingpool im Hinterhof seines historischen Anwesens im Franzosenviertel. Doch die Bauarbeiter stoppten nach einem Meter, weil sie auf Holz stießen.

Ferrai
In den 1970er Jahren spielten Kinder vor einem Haus in Los Angeles im Schlamm und stießen auf etwas Metallisches. Flächig unter dem Dreck, wie... ein Autodach? Die Kinder hielten eine Streife an, welche die Vermutung bestätigte. Also kam ein Team mit Schaufeln und einem industriellen Bagger.

Kommentare