Warum deutsche Filme scheiße sind | WALULIS - Atcontact.de VideoTube


Warum deutsche Filme scheiße sind | WALULIS 4 weeks ago

267, 799 Views

10, 974 Likes  417 Deslikes

Heimatgefühl Kino - deutsche Filme. Trotz reger Zuschauerzahlen und gut gefüllter Kinosääle lastet trotzdem noch ein Vorurteil auf der Branche. Die meisten finden deutsche Filme nämlich klischeebehaftet, lahm und irgendwie gewöhnlich. Warum der deutsche, große Film - Wurf ausbleibt, im heutigen Video.

→ Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt's unter:
►YouTube: https://youtube.com/funkofficial
►funk Web-App: https://go.funk.net
►Facebook: https://facebook.com/funk
►Impressum: https://go.funk.net/impressum

→ Mehr von WALULIS:
►WALULIS bei Facebook: http://walul.is/2lez2Xu
►WALULIS' Rechtschreibfehler auf Twitter korrigieren: http://walul.is/2vsqDFh
►Bunte Bilder aus der Redaktion auf Insta: http://walul.is/2qTVHMW

Deutscher Film: Wir kennen das Konzept aus der Serie “Dark”. Und hier muss der Beschreibungstext kurz ein Trauma des zuständigen Redakteurs aufarbeiten: Was für eine schlechte, verwirrende Serie. Nicht nur musst du dir 10 verschiedene Leute in 3 verschiedenen Zeitebenen merken und gleichzeitig dahinter kommen, wo die gerade doppelt sind, nicht nur ist dieser komische Tunnel total konfus, die Leute sehen auch noch in ner anderen Zeitebene komplett anders aus! Alle 5 Minuten muss man die Serie anhalten und fragen: “So und dem gehört jetzt in den 50ern das Hotel, wo dann das AKW steht, dessen Besitzers Tochter den Bruder von dem Sohn von dem, der in Folge eins die Mutter von dem Rothaarigen gevögelt hat… aber das ist doch… Was…. Scheiße.” Dann gibt es diesen Entführer, der nie aufgelöst wird und diesen komischen Mann… Und das Schlimmste: Alles ist dunkel und depressiv! Es gibt keinen einzigen Charakter, der mal reinkommt und sagt:” Ey LEUTE ICH HAB BOCK!” Die weinen alle, gepaart mit langwierigen, grauen, regnerischen Drohnen Shots vom Wald, dem AKW und dem Haus am Wald. Und der Hauptcharakter guckt! nur! dumm! rum! Soviel dazu.

Und deutscher Film ist entweder das, oder Matthias Schweighöfers Arsch. Und das liegt zunächst an einem simplen Grund: Den Leuten gefällt das leider. Dark als auch Matthias Schweighöfers Arsch kriegen sehr gute Kritiken. Man sollte es nicht glauben. Deshalb: Never change a running system! Natürlich wird auch hier das Prinzip Transformers angewandt. Solange Leute das gucken, wirds auch gemacht.

Ein zweites Problem ist, dass deutscher Film vor allem von deutschen Fernsehsendern finanziert und gemacht wird. Und die wollen weniger Kino, mehr Bügeln neben dem Programm. Deshalb panschen die Studios auch fürs Kino seichte Kost zusammen. Im Kino bügelt man nicht, schon. Aber das kriegen die Fernsehsender halt nicht aus der DNA.

Deshalb ist und bleibt deutsches Kino eher nicht das Gelbe vom Ei. Außer zum Beispiel “oni Erdmann”. Der war auch international ein Hit. Wurde allerdings in Deutschland auch nicht geguckt. Schade. Also scheint hier der Pöbel zu sprechen. Auch schade. Ach Mann.

Kommentare

Ähnliche Videos