Test: neuer Fiat Panda 2012 - Atcontact.de VideoTube


Test: neuer Fiat Panda 2012 7 years ago

73, 191 Views

96 Likes  5 Deslikes


Zum Verkaufsstart gibt es einen 1,3-Liter-Turbodiesel mit 75 PS, den aus dem Fiat 500 bekannten TwinAir Turbo mit 85 PS und die Basismotorisierung, einen 1,2-Liter-Benziner mit 69 PS.
Der Panda hat serienmäßig eine zweistufige Servolenkung, genannt Dualdrive. Im City-Modus wird die Servounterstützung deutlich erhöht und das Lenkrad lässt sich leichter drehen.
Den neuen Fiat Panda gibt es, wie schon seinen Vorgänger, für weniger als 10.000 Euro. Das Basismodell kostet mit der Grundausstattung 9.990 Euro. Zur Einführung hat Fiat außerdem ein Schnäppchen im Angebot: Bis Ende März gibt es den 1,2-Liter-Benziner für nur 8.490 Euro. Nicht dabei: ESP. Das kostet in allen Varianten 300 Euro extra." />
HitsNet.de

Seit über dreißig Jahren ist die „tolle Kiste" eine feste Größe im Segment der kompakten Kleinwagen. Der Fiat Panda der dritten Generation wird in einem der modernsten Werke Europas gebaut und ist jetzt zum Marktstart für unter 9.000 Euro zu haben.

Zum Verkaufsstart gibt es einen 1,3-Liter-Turbodiesel mit 75 PS, den aus dem Fiat 500 bekannten TwinAir Turbo mit 85 PS und die Basismotorisierung, einen 1,2-Liter-Benziner mit 69 PS.
Der Panda hat serienmäßig eine zweistufige Servolenkung, genannt Dualdrive. Im City-Modus wird die Servounterstützung deutlich erhöht und das Lenkrad lässt sich leichter drehen.
Den neuen Fiat Panda gibt es, wie schon seinen Vorgänger, für weniger als 10.000 Euro. Das Basismodell kostet mit der Grundausstattung 9.990 Euro. Zur Einführung hat Fiat außerdem ein Schnäppchen im Angebot: Bis Ende März gibt es den 1,2-Liter-Benziner für nur 8.490 Euro. Nicht dabei: ESP. Das kostet in allen Varianten 300 Euro extra.

Kommentare