💎 Aluminium - Zeitbombe im Körper - TV Dokumentation - HD 720p - Atcontact.de VideoTube


💎 Aluminium - Zeitbombe im Körper - TV Dokumentation - HD 720p 3 years ago

5, 213 Views

21 Likes  3 Deslikes


Aluminium ist in vielen Lebensmittel enthalten unnatürlich und natürlich. Auch die Wasseraufbereitung in vielen Länder geschieht anstatt mit unbedenklichen Eisensalzen mit Aluminiumsalzen.
Die Forschungsergebnisse haben eindeutig gezeigt, das sich Aluminium im Gehirn anreichern kann. Dies haben Studien, Untersuchungen und Forschungen definitiv ergeben, die einen Umweltgau, eine Verseuchung von Trinkwasser mit Aluminium in dem englischen Ort Camelford in der Grafschaft Cornwall, untersucht haben.

Indizien legen auch einen starken Zusammenhang mit aluminiumhaltigen Deos und Brustkrebs dar, nicht nur bei Frauen auch bei Männern.

Somit kann man sagen, dass Aluminium auch neurotoxisch ist anhand der Vorfälle in dem englischen Ort Camelford in der Grafschaft Cornwall mit dem AluminiumGau und den darauffolgenden Untersuchungen.

Auch viele, viele andere Zusammenhänge werden hier noch dargestellt.


Profil und Publikationen von Professor Dr. Christopher Exley: https://www.keele.ac.uk/aluminium/groupmembers/chrisexley/" />

Die Dokumentation stammt aus dem Jahr 2013.

Aus Studien geht hervor, dass die toxische Wirkung des Leichtmetalls Aluminium nicht zuletzt direkten Einfluss auf unsere modernen Zivilisationskrankheiten wie Alzheimer und Allergien hat.

Ein Leichtmetall mit schweren Folgen?

Manche Forscher betrachten die Substanz als einen der am meisten unterschätzten Giftstoffe. Die Wirtschaftslobby versucht derweil, die aufkommenden Wogen zu glätten.

Mit dabei ist der Wissenschaftler und Biologe Professor Dr. Christopher Exley von der Keele-Universität in der Nähe von Manchester aus dem Fachbereich "Bioanorganische Chemie" in England. Er forscht seit 1984 an Aluminium.

Aluminium ist in vielen Lebensmittel enthalten unnatürlich und natürlich. Auch die Wasseraufbereitung in vielen Länder geschieht anstatt mit unbedenklichen Eisensalzen mit Aluminiumsalzen.
Die Forschungsergebnisse haben eindeutig gezeigt, das sich Aluminium im Gehirn anreichern kann. Dies haben Studien, Untersuchungen und Forschungen definitiv ergeben, die einen Umweltgau, eine Verseuchung von Trinkwasser mit Aluminium in dem englischen Ort Camelford in der Grafschaft Cornwall, untersucht haben.

Indizien legen auch einen starken Zusammenhang mit aluminiumhaltigen Deos und Brustkrebs dar, nicht nur bei Frauen auch bei Männern.

Somit kann man sagen, dass Aluminium auch neurotoxisch ist anhand der Vorfälle in dem englischen Ort Camelford in der Grafschaft Cornwall mit dem AluminiumGau und den darauffolgenden Untersuchungen.

Auch viele, viele andere Zusammenhänge werden hier noch dargestellt.


Profil und Publikationen von Professor Dr. Christopher Exley: https://www.keele.ac.uk/aluminium/groupmembers/chrisexley/

Kommentare

Ähnliche Videos