Menschen & Mächte - Wir sind Auto


"Wir sind Auto": Verstopfte Straßen und Staus in den Einfahrtsrouten der Städte machen das täglich deutlich. "Nerven sparen, Öffi fahren", dieser Slogan entspricht auch nicht immer den Realitäten des Pendlerlebens. Aber auch zu geringe Parkmöglichkeiten bei Bahnhöfen oder Busterminals erschweren den Umstieg. Verkehr betrifft jeden. Und viele haben spezielle, einander oft widersprechende Wünsche: Autofahrer, Wirtschaft, Parteien, Bund, Länder oder Gemeinden. Verkehrsplanung ist nicht selten auch politisches Prestigeobjekt, eine Messlatte für die Durchsetzungskraft von Lokal- und Landespolitikern. Ob es überhaupt Lösungen aus dem Dilemma gibt, untersucht Wolfgang Stickler in seiner Dokumentation.
Kommentare ausgeschaltet