Stefan Klein & Melanie Schädlich: Wie funktionieren Träume? | Sternstunde Philosophie | SRF Kultur


Ein Drittel unseres Lebens verschlafen und verträumen wir. Doch wie funktionieren Träume? Was können wir von ihnen lernen? Juri Steiner diskutiert mit dem Bestsellerautor Stefan Klein («Die Glücksformel») und der Klarträumerin Melanie Schädlich über diesen blinden Fleck unseres Bewusstseins. Sternstunde Philosophie vom 23.11.2014 ---------------------------------------------------------------------------------------- SRF Kultur auf YouTube 🔔 https://www.youtube.com/srfkultur?sub_confirmation=1 SRF Kultur auf Facebook 👥 https://www.facebook.com/srfkultur/ SRF Kultur auf Twitter 🐦 https://www.facebook.com/srfkultur/ SRF Kultur auf srf.ch 👉 https://www.srf.ch/kultur ---------------------------------------------------------------------------------------- Die «Sternstunde Philosophie» pflegt den vertieften und kritischen Ideenaustausch und geht den brennenden Fragen unserer Zeit auf den Grund. Die «Sternstunde Philosophie» schlägt den grossen Bogen von der gesellschaftspolitischen Aktualität zu den Grundfragen der Philosophie: Wer ist wofür verantwortlich, worin besteht die menschliche Freiheit, was bestimmt unseren Lebenssinn? Zu Gast sind Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft – Stimmen, die zum Denken anregen und unser Zeitgeschehen reflektieren und einordnen. ---------------------------------------------------------------------------------------- Social Media Netiquette von SRF: ► https://www.srf.ch/social-netiquette #srfkultur #srfsternstunde #philosophie #srf
Kommentare ausgeschaltet