Buy-and-hold-Strategie: Hat die Trading-Strategie ausgedient?


Buy-and-hold-Strategie: André Kostolany wollte, dass wir Trader Schlaftabletten nehmen, über Jahre einen Schönheitsschlaf machen und schließlich reich aufwachen. So war sein Plan. Aber nach Meinung vieler Experten hat diese Buy-and-hold-Strategie ausgedient. Warum? Weil sich die Zyklen immer mehr beschleunigen: z.B. Technologiezyklen, Wirtschaftskreislauf ... Was bedeutet die Kritik im Klartext? Nach Expertenmeinung erzielst Du mehr Rendite, wenn Du Aktien zum richtigen Zeitpunkt kaufst und verkaufst. Also nicht entsprechend der Buy-and-hold-Strategie kaufst und liegen lässt. Da kann ich den Experten nur zustimmen. Nur musst Du als Trader das perfekte Timing erst einmal hinbekommen ;) Das gelingt nur wenigen und deshalb muss ich die Kritik an der Buy-and-hold-Strategie auch wieder etwas einschränken. Wieso, weshalb, warum, kann ich Dir am besten "im persönlichen Gespräch" erklären. Also, starte mein Video und hinterlasse mir Deine Fragen und Anmerkungen in den Kommentaren. P.S. Hier nochmal der Link für Dich zu meinem Lieblingsbuch "Die Zürich Axiome": https://www.youtube.com/watch?v=ZmDlDiyfyyY -------- ➤ Gratis E-Book: 7 goldene Geldanlage-Regeln: http://lars-erichsen.de/gratis-report/ ➤ Folge mir bei Facebook: https://www.facebook.com/ErichsenGeld/ ➤ Folge mir bei Twitter: https://twitter.com/Erichsen_Geld Die verwendete Musik wurde unter www.soundtaxi.net lizensiert. Bildrechte Vorschaubild: monsitj - Fotolia.com Ein wichtiger abschließender Hinweis: Aus rechtlichen Gründen darf ich keine individuelle Einzelberatung geben. Meine geäußerte Meinung stellt keinerlei Aufforderung zum Handeln dar. Sie ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.
Kommentare ausgeschaltet