An einem Sonntag im Juli: Der deutsche WM-Traum


An den Abend des WM-Finales werden sich viele Menschen in Deutschland wohl noch in Monaten und Jahren erinnern: Deutschland gegen Argentinien. SPIEGEL.TV war an jenem Sonntag mit vier Kamerateams unterwegs. Unsere Reporter haben beim wohl ungewöhnlichsten "Public Viewing"-Event Deutschlands gedreht: Im Stadion an der Alten Försterei in Berlin. Sie haben Musiker beim Aufbau eines Spontankonzertes an der Berliner Gedächtniskirche begleitet. Ein Kamerateam hat in der verlassenen Innenstadt von Frankfurt am Main gedreht und wir haben uns in Buenos Aires unter die Fans des deutschen Finalgegners gemischt.
Kommentare ausgeschaltet