KIC 8462852 – wo sind die Aliens? Update 2020 | Harald Lesch | Terra X Lesch&Co


Eine Veröffentlichung der amerikanischen Astronomin Tabetha S. Boyajian im September 2015 beschrieb eine Sensation. Es ging um den Stern KIC 8462852. Der Stern ging als "Tabbys Stern" oder "Boyajians Stern" weltweit durch die Presse. Er zeigte derart starke und unregelmäßige Helligkeitsschwankungen, dass die Autorin ernsthaft das Werk von Aliens als Ursache diskutierte: Die Helligkeitsschwankungen seien verursacht durch eine Megastruktur, gebaut rund um den Stern, mit der man direkt die Energie des Sterns anzapfen könne. 2016 hatten wir uns in einem der ersten Videos dieses Kanals damit beschäftigt. Nun, vier Jahre später und um die Ergebnisse zahlloser Beobachtungsmissionen und neuer Hypothesen reicher, scheint sich das Rätsel um die Verdunklungen endlich aufzuklären. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Abonnieren? Einfach hier klicken - http://www.youtube.com/terrax_leschundco/?sub_confirmation=1 Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - http://www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73 "Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73 Terra X bei Facebook - https://www.facebook.com/ZDFterraX Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell
Kommentare ausgeschaltet