Arbeiten lohnt sich nicht! (7) - Gierflation - Gier der Konzerne schadet sogar dem Kapitalismus!

44 Aufrufe
Published
Die Gier der Menschen im System Kapitalismus kennt keine Grenzen. Das müssen mittlerweile sogar die härtesten Kapitalismus-Befürworter anerkennen. Die aktuelle Inflationslage lässt sich nämlich nicht mehr mit dem Märchen der Lohn-Preis-Spirale erklären. Es ist nun eindeutig die Profitgier der Konzerne, die die Inflation in bisher unerreichte Höhen treibt. Und das Ganze geschieht absolut schamlos. Manche Experten bezeichnen das sogar als "Robustheit" der Wirtschaft, während die Menschen momentan an allem sparen - selbst an Lebensmitteln.
Doch einige wenige Wirtschaftsexperten haben - wenn auch widerwillig - die Lage erkannt und stellen nun sogar die Frage in den Raum, ob diese Profitgier der Unternehmen und Konzerne nicht schon länger für eine tatsächliche Profit-Preis-Spirale gesorgt haben könnte und dies dem Kapitalismus letzten Endes mehr schadet als nützt.

Quellen:

n-tv
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-Firmen-in-der-Inflation-abkassieren-article24063502.html

Ifo
https://www.ifo.de/publikationen/2022/aufsatz-zeitschrift/gewinninflation-und-inflationsgewinner

nd-aktuell
https://www.nd-aktuell.de/artikel/1172150.teuerung-inflation-unternehmensprofite-treiben-die-preise.html

Verbraucherzentrale
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/lebensmittelproduktion/steigende-lebensmittelpreise-fakten-ursachen-tipps-71788

Statistisches Bundesamt
https://www.destatis.de/DE/Themen/Wirtschaft/Preise/Verbraucherpreisindex/_inhalt.html

truthout
https://truthout.org/articles/we-could-end-homelessness-right-now-if-only-capitalism-didnt-get-in-the-way/

#vernunftrigger #inflation #kapitalismus #greed #capitalism
Kategorien
Wirtschaft
Kommentare deaktiviert.