Berlins Innensenator Geisel zum Eskalieren der Proteste gegen die Corona-Politik in Berlin

22 Aufrufe
Published
Nach den Demos gegen die Corona-Politik hat Berlins Innensenator Geisel in den tagesthemen für eine klare Haltung gegenüber radikalisierten Demonstranten geworben. Es diene nicht der Demokratie, wenn man sich wegducke.

Laut Polizei protestierten in Berlin am Samstag etwa 38.000 Menschen gegen die Corona-Politik. 3000 Beamte sorgten für die Einhaltung der Auflagen. Geglückt ist das nicht überall. Das überrascht den Berliner Innensenator Andreas Geisel nicht. Durch ein Verbot hatte er die Kundgebungen verhindern wollen, war jedoch juristisch gescheitert. Die Verstöße gegen die Corona-Auflagen nannte Geisel in den tagesthemen "erwartbar". Er warb für eine klare Haltung und dafür, eine wehrhafte Demokratie zu bleiben.

https://www.tagesschau.de/inland/berlin-demo-geisel-101.html
Kategorien
Corona Virus aktuelle Videos Gesundheits Tipps
Suchwörter
berlin, demo, samstag, tausende, demonstranten, coronapolitik, coronavirus, reichstag
Kommentare deaktiviert.