Corona: Warum die Entwicklung eines Impfstoffes so lange dauert.

36 Aufrufe
Published
Die ganze Welt wartet gerade darauf, dass ein wirksamer Impfstoff gegen Corona gefunden wird, damit die Covid-19-Pandemie bald ein Ende hat. Warum wir uns hier aber noch ein wenig gedulden müssen, zeigen wir in diesem Video.

youknow ist einer der führenden Anbieter von Erklärvideos und E-Learning-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Weitere Infos auf https://you-know.de, https://you-know.ch und https://you-know.at.

Einen Blick hinter die Kulissen von youknow bekommst du hier:
https://www.facebook.com/youknow.gmbh

Du darfst dieses Erklärvideo gerne für eigene Zwecke verwenden und z.B. in Präsentationen, Websites oder Blogs einbinden. Voraussetzung ist, dass du uns namentlich nennst (youknow) und auf unsere Website verlinkst (https://you-know.de).

„Ein Impfstoff gegen das neuartige Corona-Virus ist gefunden.“ Leider ist diese Meldung bislang noch eine Zukunftsvision. Doch warum dauert die Impfstoff-Entwicklung so lange? Und wann wird es so weit sein?

Aktuell forschen weltweit zahlreiche Institute und Unternehmen nach einem Impfstoff gegen das neuartige Corona-Virus. Sie alle müssen auf ihrem Weg zum Ziel sechs Etappen meistern: Die Analyse des Virus, das Design des Impfstoffes, erfolgreiche Tests an Tieren, erfolgreiche Tests am Menschen, eine offizielle Zulassung und schließlich die Massenproduktion. Im Normalfall dauert das mehrere Jahre. Doch dank modernster Technik und Vorerfahrungen konnten manche Forschungen die ersten drei Etappen bereits durchlaufen und mit Etappe vier – den Tests am Menschen - beginnen.

Damit sind sie am Flaschenhals angekommen – der längsten Etappe auf dem Weg. Denn: Ein neuer Impfstoff muss nicht nur wirksam, sondern auch sicher und möglichst frei von Nebenwirkungen sein. Dafür gliedern sich die Tests am Menschen in drei Phasen. In ihnen wird an einer steigenden Zahl von Probanden nacheinander getestet, ob der Stoff sicher, wirksam und arm an Nebenwirkungen ist. Und das braucht Zeit –denn nur langfristige Beobachtungen ermöglichen es, Nebenwirkungen genau abzuschätzen und auszuschließen, dass die Wirkung des Stoffes wieder nachlässt.

Erst wenn sich ein Impfstoff in den Tests bewährt hat, kann er zugelassen und massenhaft produziert werden. Und die Welt vor dem Corona-Virus schützen.

Diese Vision wird Realität werden. Nach aktuellen Schätzungen aber frühestens: 2021.

Quellen:
https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfstoff-entwicklung-101.html

https://www.youtube.com/watch?v=uQ_M0nIsCa4

https://www.quarks.de/gesundheit/so-lange-braucht-die-entwicklung-eines-coronavirus-impfstoffs/
Kategorien
Corona Virus aktuelle Videos
Kommentare deaktiviert.