Lipkow: Schwacher US-Arbeitsmarkt bereits eingepreist? Öl, Bitcoin, HelloFresh im Check

38 Aufrufe
Published
Weitere Videos finden Sie unter: https://www.deraktionaer.tv

Die Aktienmärkte sind nach der jüngsten Erholungsphase heute wieder unter Druck geraten. Spannung versprechen die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag. Andreas Lipkow von Comdirect rechnet mit schwachen Zahlen.

"Ich glaube, dass wir hier doch einen ordentlichen Rückschlag sehen werden", so der Marktstratege. Allerdings dürften die Märkte ein solches Szenario bereits eingepreist haben.

Der Ölpreiskrieg geht in der Corona-Krise fast ein bisschen unter. Dabei nimmt der Konflikt an Dynamik auf. Lipkow rechnet weiter mit niedrigen Ölpreisen. Seiner Meinung nach wird Saudi-Arabien weiter mit harten Bandagen kämpfen.

Außerdem geht es im folgenden Interview um die jüngste Gewinnwarnung von Zalando, den Höhenflug von HelloFresh und die Schwankungen beim Bitocin.

-----

►► Folgt uns hier:◄◄
Kategorien
Bitcoin
Kommentare deaktiviert.