SONNENSCHIRM REPARATUR | EASY SUN GARDEN PARASOL ZERLEGEN | ZUGSEIL AUSTAUSCH DETAIL ANLEITUNG

141 Aufrufe
Published
ORIGINAL PARASOL ZUBEHÖR BESTELLEN: https://amzn.to/2E1TqRK

Dies ist ein Reparaturvideo zu einem Terrassen-Sonnenschirm Easy Sun Parasol des Herstellers Sun Garden. Diese hochwertigen Schirme lassen sich mit Hilfe einer Kurbel bequem öffnen und schließen. Dieser Schirm öffnet sich jedoch nicht mehr und ich gehe davon aus, dass das Zugseil gerissen ist. Man kann die Kurbel noch betätigen, jedoch passiert nichts. Die Parasol Schirme sind für recht gute Qualität bekannt aber nach ca. 10 Jahren Einsatz kann das Seil schon einmal reißen. Zunächst öffne ich das Kurbelgehäuse um das alte Band heraus zu nehmen. Dafür werden die drei Kreuzschlizschrauben an der Abdeckung gelöst. Als nächstes wird der Kurbelarm entfernt in dem die Innensechskannt Madenschraube gelöst wird. Dann kann der Kurbelgriff rausgezogen werden. Jetzt kann die Abdeckung des Kurbelgehäuses vorsichtig mit einem Schlitzschraubenzieher entfernt werden. Die Aufhängung ist mit dem Rohr vernietet, deshalb werde ich die Aufhängung auseinander nehmen müssen. Dafür löse ich zunächst die Schlitzschrauben oben. Der Schirmstoff wird mit Hilfe des Reissverschlusses im oberen Teil gelöst und etwas heruntergezogen. Nun kommen vier Halteschrauben zum Vorschein, die mit einem Schraubenzieher gelöst werden. Danach sollte noch an die Sicherungschraube gedacht werden, die sich in der Mitte am Rohr berindet. Nachdem auch diese gelöst wurde kann der Schirm von der Aufhängung getrennt werden. Jetzt kann man das Rohr von dem Gelenk abziehen. Hier sieht man das Loch für die Bandführung. Jetzt kann man mit Hilfe eines Schraubenziehers vorsichtig die Ober- von der Unterschale trennen. In dem Gelenkkopf befindet sich der Lagerbolzen für die Umlenkrolle. Hier über dir Rolle läuft normalerweise das Band. Nun entnehme ich den Lagerbolzen aus dem Kurbelgehäuse. Dann kann die Rolle mit dem Band entnommen werden und der Rest vom Band aus dem Schirm gezogen werden. Das alte Band löse ich von der Rolle. Aus der Mitte des Schirms entferne ich nun noch den Rest des abgerissenen Bandes. Dazu lässt sich diese Kunststoffkappe entfernen und der Rest des Bandes kann herausgenommen werden. Mit Hilfe eines Maßbands ermittle ich die Gesamtlänge beider Seilstücke. Insgesamt kommt man auf ca 4,25 m Länge und 5mm Dicke. Ich habe mir ein neues 4,5 meter langes Seil besorgt, was den Einzug und das Knoten des Seils erleichtert. Das neue Seil ist außerdem 6mm dick. Dicker darf er in diesem Fall auch nicht sein, da es sonst nicht durch die Führungen passt. Nun fange ich an, das neue Nylonseil einzuführen. Ich fange hier oben an und schiebe es bis zum Kurbelgehäuse durch. Dabei kann es helfen, den Schirm aufzurichten, damit das Seil im Rohr herunterhängt und nicht im Rohr liegen bleibt. Nun ist das Seil eingezogen und hängt auf beiden Seiten etwas heraus. Ich beginne nun, das Gelenk wieder zusammen zu bauen. Dafür setze ich erst die Laufrolle von unten um die neue Schnur und setze dann das Unterteil mit dem Bolzen von unten an. Ich achte darauf, dass das Seil überall an der vorgesehenen Stelle platziert wird. Jetzt kann das Oberteil aufgesetzt und die beiden Gewindeschrauben wieder eingesetzt werden. Sie werden in den Bolzen geschraubt, welcher sich mitdrehen kann, deswegen empfiehlt es sich mit der anderen Schraube von der anderen Seite gegenzuhalten. Jetzt kann die Manschette wieder aufgesetzt werden. In dem Metallrohr, was als nächstes aufgesetzt werden muss, befindet sich ein Kunststoffteil, durch welches das Seil zunächst durchgeführt werden muss. Das Wiedereinsetzten in das Rohr ist etwas kompliziert, da es genau in die Führung passen muss. Danach kann das Rohr aufgesteckt werden. Dabei sollte man auf die Übereinstimmung der Gewindelöcher achten. Jetzt kann auch der Schirm wieder aufgeschoben werden. Wenn auch hier die Schraublöcher übereinstimmen können die vier Schrauben wieder eingesetzt werden. Im Schirm wird das Seil nun bis ans Ende geführt und verknotet. An diesem Knoten wird der Schirm später hochgezogen, deshalb sollte er so gemacht sein, dass er nicht aufgehen kann. Jetzt kann die Abdeckkappe wieder aufgesetzt... und der Schirmstoff wieder hochgeschoben und befestigt werden. Jetzt stelle ich zur leichteren Montage der Kurbelrolle den Schirm wieder in den Ständer. Das andere Ende des Seils muss nun hier an die Rolle angeknotet werden. Hier verwende ich gerade soviel Seil dass die Rolle noch bequem in das Gehäuse passt. Wenn das Band wesentlich zu lang angeknotet wird, kann der Platz im aufgerollten Zustand im Gehäuse evtl. nicht ausreichen. Nun das Band passend einkürzen und etwas anschmelzen. Dann kann die Rolle wieder in das Gehäuse eingesetzt und die Kappe aufgeschraubt werden. Ab jetzt kann der Schirm wieder mit der Kurbel aufgespannt werden.
Kategorien
Auto Reparaturen
Kommentare deaktiviert.