Bitcoin - Zukunft ohne Banken - Interview mit Finanzexperte Peter Kudera

72 Aufrufe
Published
Bitcoins lassen sich per Mausklick um die Welt schicken, die Kosten sind vernachlässigbar. Banken braucht man dafür nicht, und Zentralbanken werden machtlos, weil sie die
Geldmenge nicht mehr steuern können, sagt Finanzexperte Peter Kudera. Deshalb gibt es nicht wenige, die in sogenann
ten Kryptowährungen, die wie Bitcoin auf Verschlüsselungstechniken beruhen, die Zukunft des Geldes sehen. Am Ende der digitalen Revolution wird das gesamte Finanzsystem, wie wir es heute kennen, gesprengt. Bitcoin ist die Zukunft, sagt Peter. Er glaubt auch nicht mehr an die Börse und die Banken. Die Digitalisierung hat schon viele Branchen durch-geschüttelt, traditionsreiche Unternehmen vernichtet und neue Konzerne hervorgebracht, sie hat unsere Wirtschaft und unseren Alltag grundlegend verändert. Wir informieren uns anders, wir konsumieren anders – und in Zukunft werden wir auch anders bezahlen. Jeder kann schon heute mit Bitcoin von seinem Mobiltelefon aus bezahlen, ob im Einkaufzentrum, Flugtickets oder im Internet. Das Wallet ist die digitale Geldbörse. Nach der Corona-Krise werden wir eine dramatische Situation erleben was die alten Währungen betrifft.
bitchoin #bitcoin #bitcoinnews #bitcoinprice #bitcoins #bitconnect #coins #money #blockchain #cryptocurrency #crypto #Blockchain #ethereum #stocks #trading #cryptotrading #forex #investor #money #trader #Bitcoin #Ethereum #business #ripple #success #Crypto #entrepreneur #investing #motivation #wallstreet #wealth #ringthebell #lion #peterkudera #finacialrevoluion #financialworld #chaintech
Kategorien
Bitcoin
Kommentare deaktiviert.