CORONA-KRISE: So hast Du Europas Sehenswürdigkeiten noch nie gesehen

43 Aufrufe
Published
Auf der Akropolis in Athen ist kein Mensch. Vor dem Eiffelturm trifft man höchstens Tauben oder Polizisten. Die Corona-Krise hat die großen Sehenswürdigkeiten Europas leergefegt.

Die berühmtesten europäischen Plätze sind durch das Covid-19-Kontaktverbot sind menschenleer. Ob Akropolis in Griechenland, das Kolosseum und die Spanischen Treppe in Rom oder dem Pariser Eiffelturm, alles steht still.

Keine Besucherschlangen, Menschenmassen und kaum Fotobegeisterte oder Touristen sind weit und breit zu sehen. Doch vorerst bleibt alles geschlossen bis der aktuelle Virus Covid-19-Epidemie eingedämmt ist.

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2020 erstellt
Kategorien
Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.