Empfohlen

EUROPA IM IMPFSTOFF-WAHN! (Clemens Arvay)

364 Aufrufe
Published
Reupload
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Z1PU0YqtYPU

Text aus dem Originalvideo:
****************************

Biologe Clemens Arvay fordert das Aus des „Oxford-Impfstoffs“ und belegt die erheblichen Gefahren der laufenden Verkürzungen bei Impfstoff-Zulassungsverfahren gegen COVID-19, auf die er bereits im März 2020 hingewiesen hat. (Video-Coverfoto: Tatevosian Yana, Quelle: Shutterstock)

--- FUSSNOTEN ---
[1] Clemens Arvays Artikel in der Schweizerischen Ärztezeitung: https://saez.ch/article/doi/saez.2020.18982

[2] In Phase III des „Oxford-Impfstoffs“ trat eine schwere Komplikation auf (transverse Myelits): https://www.nature.com/articles/d41586-020-02594-w

[3] Frühere Videos von Clemens Arvay:
(a) https://www.youtube.com/watch?v=LfbbikCPoHk
(b) https://www.youtube.com/watch?v=Z7h5eUGGxSg
(c) https://www.youtube.com/watch?v=libQ-GjuNn8

[4] Die Antikörper waren bei Primaten beim "Oxford-Impfstoff" nicht ausreichend funktionsfähig:
(a) https://www.telegraph.co.uk/global-health/science-and-disease/doubts-oxford-vaccine-fails-stop-coronavirus-animal-trials
(b) https://www.nature.com/articles/s41586-020-2608-y

[5] Genetiker William Haseltine über mangelnde Wirksamkeit des „Oxford-Impfstoffs“: https://www.forbes.com/sites/williamhaseltine/2020/05/16/did-the-oxford-covid-vaccine-work-in-monkeys-not-really/#1208075b3c71

[6] Bill Gates stellt im April 2020 die Teleskopierung der Zulassungsverfahren vor: https://www.gatesnotes.com/Health/What-you-need-to-know-about-the-COVID-19-vaccine

[7] Die Gates-Stiftung ist Investor des Jenner-Instituts in Oxford, wo das Unternehmen Vaccitech gegründet wurde, welches das Patent auf die „Oxford“-Impfstoffplattform besitzt. Außerdem tritt die Gates-Stiftung als Investor der Oxford Vaccine Group auf, die an der Entwicklung des Impfstoffs beteiligt ist:
(a) https://www.jenner.ac.uk/about/funders-partners
(b) https://www.medsci.ox.ac.uk/research/labtalk/oxford-vaccine-group

[8] Vorläufige Auswertung der teleskopierten klinisches PhaseI-II durch die überwiegend mit Interessenskonflikten behafteten Studienautoren des "Oxford-Impfstoffs" zeigt signifikante Häufung von Nebenwirkungen: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31604-4/fulltext#%20

[9] Deutschland hat 80 Millionen des "Oxford-Impfstoffs" gekauft: https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/deutschland-bestellt-astrazeneca-impfstoff

[10] Österreich hat 8 Millionen des "Oxford-Impfstoffs" gekauft: https://kurier.at/wissen/gesundheit/coronavirus-oesterreich-will-impfstoff-fuer-acht-millionen-menschen/401013422

[11] EU-Länder (Großbritannien nicht mitgerechnet) haben 400 Millionen Dosen des "Oxford-Vakzins" eingekauft: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/impfdosen-vertrag-mit-astrazeneca

[12] Genetiker William Haseltine warnt vor den Gefahren der teleskopierten Zulassungsverfahren: https://www.scientificamerican.com/article/the-risks-of-rushing-a-covid-19-vaccine

[13] Lobbyverband der pharmazeutischen Industrie, Vaccines Europe, räumt erhöhtes Risiko durch verkürzte Zulassungsverfahren ein und fordert daher Haftungsübernahme durch die Staaten:
(a) https://www.ft.com/content/12f7da5b-92c8-4050-bcea-e726b75eef4d

[14] vorläufige klinische Auswertung zweier mRNA-Impfstoffe, die neben dem Oxford-Impfstoff ebenfalls als Favoriten gehandhabt werden (jedoch von Deutschland und Österreich nicht eingekauft wurden):
(a) https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2022483
(b) https://www.nature.com/articles/s41586-020-2639-4

[15] 140 nationale Wissenschaftsakademien kritisieren Verkürzung der Zulassungsverfahren: https://pflege-professionell.at/at-coronavirus-forscher-warnen-vor-abkuerzungen-bei-impfstoffentwicklung

****************************

- Dieses Video wird nicht kommerzielle genutzt. Alle Rechte liegen bei den jeweiligen Autoren. -
Kategorien
Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.