Helene Fischer/Coronavirus: Gute Nachrichten nach geplatzen Konzerten - „mit ziemlicher Sicherheit“

2 Aufrufe
Published
Videos can use content-based copyright law contains reasonable use Fair Use (https://www.youtube.com/yt/copyright/).
For any copyright, please send me a message. Helene Fischer wollte im April nach langer Zeit wieder ein Konzert spielen. Wegen der Corona-Krise entfielen zwei Termine. Doch jetzt gibt es erste gute Nachrichten.Helene Fischer wollte Anfang April mit zwei Auftritten ihr Comeback feiern Nun macht ihr die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung Die Schlager-Queen wird wohl einfach wieder ausgeladenUpdate vom 25. März 2020: Wegen der Corona-Krise mussten auch die beiden Comeback-Konzerte von Helene Fischer im Jahr 2020 vorerst abgesagt werden. Unklar war, ob die Auftritte komplett entfallen werden oder, ob es einen Nachholtermin geben wird. Der Veranstalter des Helene-Konzerts in Bad Hofgastein machte den Schlager-Fans jetzt Hoffnung.  Via Facebook ließ die Leutgeb Entertainment Group die Helene-Fischer-Fans wissen: „Für das ursprünglich im April geplante Konzert von Helene Fischer in Bad Hofgastein, wird es mit ziemlicher Sicherheit einen Nachholtermin geben!“Allerdings gibt das Unternehmen auch zu, dass es in der aktuellen Situation schwer sei effektiv voranzukommen, aber: „Es entwickelt sich aber alles positiv und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir euch bald mehr verraten können.“  Bereits gekaufte Karten behalten dem Post nach ihre Gültigkeit, falls es denn ein Ersatzkonzert von Helene Fischer in Bad Hofgastein geben wird.Comeback von Helene Fischer geplatzt: Salzburg lädt Schlager-Queen wieder aus - Nun äußert sie sich Update vom 17. März 2020: Die Schlager-Szene trauert um einen ihrer Stars. Der Schlagersänger Jörg Laasen ist nach langer Krankheit verstorben.Helene Fischer: Sängerin äußert sich nach Konzert-Absage Update vom 14. März 2020: Viele Fans dürften sich auf die Konzerte von Schlagerstar Helene Fischer gefreut haben, am Freitag folge jedoch die Ernüchterung: die beiden Auftritte der Sängerin wurden abgesagt. Neben dem Konzert in Österreich wurde nun auch das Konzert in der Schweiz von den Behörden untersagt. Zu groß sei die Gefahr vor einer Ansteckung durch das Coronavirus. Über ihre offizielle Facebook-Seite zeigte sich die 35-Jährige von der Absage enttäuscht. „So gern ich für euch gesungen hätte und es sehr bedauere, nicht bei euch sein zu können, so klar ist natürlich auch, dass die Gesundheit aller Menschen immer Vorrang hat“, erklärt die Schlagersängerin. Helene Fischer äußert sich nach Konzert-Absage Doch ganz ausfallen sollen die beiden Konzerte offenbar doch nicht. Wie Helene weiter erklärt, sollen beide Termine nachgeholt werden. Ihre Fans können die Absage der Konzerte verstehen, viele von ihnen äußern ihr Verständnis unter der veröffentlichten Meldung. „Helene, pass auf dich auf“, ist dort unter anderem zu lesen.  Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes zeigt sich nun in einem fragwürdigen Coronavirus-Outfit. Ihre Fans sind von dem Anblick entsetzt. Helene Fischer: Comeback geplatzt - Salzburg lä
Kategorien
Corona Virus aktuelle Videos
Kommentare deaktiviert.