Corona-Krise - Auftakt einer neuen Ära (Astrologie & Zukunftsforschung)

80 Aufrufe
Published
Die Corona-Krise hält die Welt in Atem. Ein Systembruch hat begonnen, der Wirtschaft und Gesellschaft fundamental ändern wird.

In den vergangenen Jahren hat der renommierte Astrologe und Prognostik-Experte Dr. Christof Niederwieser diesen Systembruch in vielen Vorträgen und Artikeln vorhergesagt. Doch so beunruhigend die Corona-Pandemie aktuell auch ist, sie ist auch Katalysator für dringend notwendige Reformen unserer Gesellschaft. In dieser Video-Serie gibt Dr. Christof Niederwieser Einblicke in die großen Zyklen der Astrologie und zeigt, was die Krise für unsere langfristige Entwicklung bedeutet.

Im ersten Video wird die Corona-Krise im Kontext der Zeitgeist-Wellen von 2010 bis 2030 verortet. Denn Corona ist der Höhepunkt einer Entwicklung hin zu strengen Regeln und enormen Beschränkungen der persönlichen Freiheit, angezeigt durch Saturn-Pluto (2016-2021). Und es wird der übergeordnete Zyklus von Jupiter-Saturn vorgestellt, welcher uns aktuell überleitet von der kapitalistischen Konsumgesellschaft (Jupiter-Saturn in Erdzeichen 1800-2020) zu einer neuen Wissensgesellschaft (Jupiter-Saturn in Luftzeichen 2020-2150), in welcher sich der Schwerpunkt von materiellen zu geistigen Werten verlagert.

0:00 Prognose des Systembruchs 2020 beim Jahreskongress des Deutschen Astrologenverbands DAV (28.09.2019)
0:33 Einleitung
1:45 Die Zeitgeist-Wellen 2010-2030
3:34 Totalitäre Systeme und Beschränkung der Freiheit unter Saturn-Pluto (2016-2021)
5:21 Die Weltwirtschaftskrise 2020 und die zu erwartenden Börsen-Tiefstände (Dow Jones, DAX)
8:08 Der Megazyklus Jupiter-Saturn in den Elementen - von Erde (1800-2020) zu Luft (2020-2150)
13:55 vom Rechtsruck (2016-2020) zum Linksruck (2025)


mehr Infos:
http://www.astro-management.com
http://www.prognostik.com
http://www.zukunftsverlag.de
Kategorien
Wirtschaft
Kommentare deaktiviert.